Freitag, 13. April 2012

Creme-Brownies

 Creme-Brownies

Teig:
200 g Mehl
450 g Zucker
100 g Butter
100 g Zartbitterkuvertüre
4 Eier
2 TL Backpulver
50 g gehackte Walnüsse

Creme:
1 Becher Quark
1 Becher griechischer Joghurt
50 g Zucker
1 Päckchen Vanille-Extrakt von Dr. Oetker
1 EL selber gemachter Vanille-Extrakt

1 tiefes Backblech
Backpapier

Kuvertüre zerkleinern, mit Butter in einem Topf schmelzen. Quark, Joghurt, Zucker und die Vanille-Extrakte vermischen, beiseite stellen.
Für den Teig die Eier mit dem Zucker mit dem Handrührer 5 Minuten lang ganz schaumig rühren. Die geschmolzene Kuvertüre-Butter unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen, zusammen mit den Walnüssen unter die Schaummasse rühren. Das Backpapier aufs Backblech legen. Die Hälfte des Teigs aufs Backpapier verteilen, die Creme vorsichtig auf dem Teig verteilen, restlichen Teig auf der Creme verteilen. 45 Minuten bei 180 °C Ober-/Unterhitze backen

Diese Brownies habe ich heute für morgen für die Baustelle in Klugham gebacken. Das Ursprüngliche Rezept habe ich aus einem Schokoladen-Backbuch heraus. Diese Brownies kommen nahe an den echten amerikanischen Brownies ran - sind aber nicht sooo süß, was man bei der Zuckermenge befürchtet.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen