Mittwoch, 4. April 2012

Einleitung - lockige Haare

Bis zur Pubertät hatte ich glatte bis wellige Haare - da war die Welt noch in Ordnung. Doch nach der Pubertät fingen meine Haare an sich zu locken - und das wollte ich überhaupt gar nicht! Ich fand meine Haare nicht schön und war total unzufrieden mit ihnen. Ich versuchte sie mit Glätteisen, Stylingprodukten, glatt föhnen, glatt bürsten, mit großen Lockenwicklern glatt zu bekommen, was mir natürlich nicht gelang, die Haare wurden noch widerspenstiger und kräuseliger. Meine Mutter redete Jahrelang an mich hin. Ich solle doch meine Locken akzeptieren und lieben, anstatt zu bekämpfen. Lange hörte ich ihr nicht zu, bis ich vor gut zwei Jahren endlich einsah, dass meine Haare einfach nie glatt sein werden und dafür auch nicht gemacht wurden! Man empfahl mir in einem Forum das Buch Curly Girl, dass es leider nur auf Englisch gibt. Ich finde dieses Buch sehr gut. Man lernt mit dem Buch sein lockiges Haar zu verstehen und zu lieben. Natürlich gibt es auch jetzt (besonders momentan) Phasen, wo ich höchst unzufrieden mit mein Haar bin, aber ich versuche nicht mehr, es zu glätten! Wenn ihr auch lockige Haare habt, kann ich euch nur raten, euch mit euren locken anzufreunden und den Krieg gegen sie aufzugeben!Ich werde hier schreiben, wie ich meine Haare reinige, pflege und style - und hoffe, einigen von euch helfen zu können!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen