Samstag, 20. Oktober 2012

Mein Verwöhnprogramm für die Hände und Fingenägel

Die Haut an den Händen muss jeden Tag ganz schön viel mitmachen, zig mal wird sie mit mehr oder weniger pflegenden Seife gewaschen, man langt zig mal Sachen an, und im Winter steckt sie auch oft noch zusätzlich in Handschuhen. Im Alltag nehmen sich die meisten nur wenig Zeit, diese Haut zu pflegen. Meist werden die Hände nur mal so schnell eingecremt - aber bitte nicht zu viel - weil man ja sonst nichts mehr anfassen kann.
Deshalb sollte man auch der Haut an den Händen und die Fingernägel ab und an schön verwöhnen.

1. Schritt: eventueller Nagellack von den Fingernägeln entfernen
Wenn ihr keine Gelnägel oder künstliche Fingernägel und darauf Nagellack habt, solltet ihr den erst mal gründlich mit etwas Nagellackentferner und einem Wattepad entfernen, damit später die Wirkstoffe in den Nagel und in die Nagehaut einziehen können

2. Schritt: Handbad

Für das Handbad braucht ihr:
eine geeignete Schüssel, in die ihr bequem eure Hände legen könnt, ohne dass euch die Hände und/oder Arme innerhalb von 15 Minuten einschlafen.

etwas Badezusatz (einfach ein Badeöl oder ähnliches, dass ihr auch zum Baden verwendet. Es sollte wenn möglich sehr pflegend und rückfettend sein.)

warmes Wasser 

Ihr gebt einfach etwas Badezusatz in die Schüssel und fügt so viel Wasser hinzu, dass eure Hände mit dem Wasser bedeckt sind. Badet nun eure Hände für 15-20 Minuten lang in dem Wasser

3. Schritt: Peeling
Hier könnt ihr genau das selbe Peeling verwenden, wie ich es bei dem Verwöhnprogramm für die Gesichtshaut beschrieben habe. Verteilt und massiert einfach etwas Peelingmasse in euren Händen. Massiert ruhig auch die Nägel mit dem Peeling. Das Peeling könnt ihr einfach in dem "Badewasser" abwaschen.
4. Schritt: Nagelbad
Gebt so viel Olivenöl in eine kleine Schüssel, so dass ihr nachher eure Fingernägel darin baden könnt. Bevor ihr das macht, erwärmt ihr das Öl ein wenig. Nun werden die Nägel 10 Minuten darin gebadet

5. Schritt: Maske
Entweder könnt ihr die Bananen-Sahne-Maske verwenden, oder ihr cremt eure Hände gaanz dick mit eurer Lieblings-Handcreme ein und zieht darüber Baumwoll-Handschuhe. In den Drogerien gibt es oft extra so dünne Baumwollhandschuhe für Hände. Diese Maske lässt ihr nun Mindestens 15 Minuten einziehen und nehm den Rest einfach nur mit einem Kosmetiktuch ab. Nun habt ihr Samtpfötchen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen