Samstag, 10. November 2012

Paleo-Muffins

Letzte Woche habe ich in dem Forum von der Seite Urgeschmack ein Rezept für Muffins bekommen. Das Rezept habe ich ein wenig verändert, und leider zu lange gebacken, so dass man dazu schon gut eine Tasse Kaffee gebrauchen kann. Aber wenn man sie nicht zu lange bäckt, schmecken die, glaube ich, sehr gut!

Paleo-Muffins
1 cup gemahlene Mandel
1 cup Mandelblättchen
1/2 cup Kokosflocken
1/2 cup getrocknete, gehackte Früchte (halb Feigen halb Aprikosen)
50 g Zarbitterkuvertüre, grob gehackt
3 Eier
1/2 cup flüssiges Kokosfett
1/2 cup Mandelmus

Zubereitung:
Einfach alle Zutaten miteinander vermengen, in mit Papierförmchen ausgelegtes Muffinblech füllen, bei 180 °C wirklich nur 11 Minuten backen. Ich könnte mir Lebkuchengewürz und ähnliches sehr gut darin vorstellen. Das nächste mal werde ich sie wirklich nur 11 Minuten backen und evtl. die Eier trennen und dabei das Eiweiß zu Schnee schlagen - ich werde berichten!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen