Samstag, 29. Dezember 2012

Lebkuchenhaus

Mein Bruder bekam von mir zu Weihnachten ein selbergebasteltes Lebkuchenhaus geschenkt. Er hat sich, als ich ihn fragte, was er sich den zu Weihnachten wünsche, ein Haus gewünscht. Ich weis, dass er sich eigentlich ein richtiges Haus, wo er drin wohnen kann, gewünscht hat. Da weder mein Geldbeutel noch mein Bankkonto ein echtes Haus hergibt, hab ich ihm halt dieses Lebkuchenhaus gebastelt. Es gab kurz vor Weihnachten beim Edeka ein "Bausatz" von Dr. Oetker für ein Lebkuchenhaus. Man musste nur noch den Zuckerguss selber anrühren und das Haus zusammenkleben, mit dem Zuckerguss und beigelegten Süßigkeiten (Zuckerdekore, Gummibärchen, Smarties) dekorieren. Zusätzlich habe ich aus Eiswaffeltüten und grün gefärbten Zuckerguss Tannenbäume gemacht. Und so schaut es aus:






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen