Montag, 7. Januar 2013

Paleo-Tagebuch Tag 7

Heute ging es wieder in die Arbeit. Auch dort fühlte ich mich einigermaßen fit. Als Frühstück gab es, wie schon so oft 3 Reiswaffeln mit viel Butter und Kaese. Heute blieb ich bis zum Mittagessen satt, und trank nur einen Kaffee mit einem Schluck Micl, sonst nix. Mittags gab es Naturschnitzel von der Pute mit Kartoffelgratin und Gemüse. Abends wieder Reiswaffeln mit Buttee und Kaese. Als Nachtisch Hüttenkaese mit Sahne und ein wenig Ahornsirup.

Kommentare:

  1. Hi Eva-Maria,

    schön, dass du dich für Paleo interessiert. Leider hört sich deine Ernährung aber nur sehr wenig nach Paleo an. Reiswaffeln, Butter, Käse, Kartoffeln bzw. Kartoffelgratin, Sahne usw.

    In Bezug auf Milchprodukte gibt es verschiedene Auffassungen was Paleo angeht, jedoch sollten diese in keinem Fall verarbeitet, pasteurisiert usw. sein. Selbst wenn man im Rahmen einer Steinzeiternährung Milchprodukte einbeziehen möchte, sollte es nicht so viel sein. An diesem Tag hast du Butter, Käse, Hüttenkäse und Sahne gehabt...bisschen viel für Paleo. Waren diese Produkte wenigstens naturbelassen?

    Achja, Stichwort: Butter. Hätte da eine super Empfehlung für dich.

    Ich mache aus meiner Butter immer Butterghee, bzw Butterschmalz oder auch geklärte Butter genannt. Das heißt ich entziehe der Butter den Milchanteil indem ich die Butter koche und die Milch abschöpfe und filtere. Das ist gar kein Aufwand, dauert nicht lange und das kann echt JEDER. Zurück bleibt ein super Fett, das sich extrem gut zum kochen, braten (auch Fleisch etc) eignet. Dieses Fett ist total hitzebeständig, sicher und gesund. Das geilste ist aber ES SCHMECKT SOOOOOOOOOOO LECKER.

    Ich ernähre mich auch nach Paleo, allerdings ohne Milchprodukte und benutze diese geklärte Butter für fast alles. Wenn´s dich interessiert, schau mal in Google wie man geklärte Butter genau herstellt. Es gibt auch Videos auf YouTube. Total einfach und es lohnt sich. Ich mache mir immer ein großes Glas davon, sodass es mir lange reicht.

    Ich möchte dich hier null böse kritisieren, denn ich habe mich auch langsam an Paleo herangetastet und lerne immernoch dazu. Wenn es dich jedoch interessiert, solltest du vielleicht nochmal nachsehen was innerhalb einer Paleo-Ernährung so gegessen wird und worauf man achten sollte. Erst dann kommt man in den vollen Genuss der Vorteile, die man durch diese Art der Ernährung hat.

    Ich wünsche dir alles Gute dabei!

    Schöne Grüße
    Niki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Niki,
      Erst mal vielen Dank für deinen Kommentar!
      Ich weis, dass einige meine Ernahrungsform nicht als Paleo nennen würden, aber es gibt auch eine Richtung, bei denen es OK ist. Ausserdem kann ich die meisten Obst und Gemusesorten aufgrund von Allergien nicht essen. Milchproduckte esse ich deswegen, weil ich nicht so viel Fleisch essen kann, um auf mein Eiweiß zu kommen. Auch habe Ich am 1. Tag geschrieben, dass ich es so gut mache, wie ich kann. Ich bin dir nicht böse, mochte dir nur schreiben, warum ich es so mache.

      Löschen
    2. Liebe Niki,

      ich hab es mir noch mal überlegt. Ich werde es mal versuchen, ohne Milchproduckte bzw. mit weniger Milchproduckten auszuskommen und den Reis mal weg zu lassen. Ich hab heute sogar zum ersten mal Ghee gemacht - schmeckt sehr lecker!

      Löschen
  2. Reiswaffeln esse ich auch ab und an, da die grösste Schwierigkeit einer Paleo Ernährung für mich der Verzicht auf das Frühstücksbrot ist....
    Die ganzen sogenannten Paleo-Brote tuns für mich leider nicht und täglich Eier zum Frühstück oder gar Reste vom Abendessen gehen für mich auch (noch?) nicht.
    Was allerdings einer kleinen Mahlzeit gleichkommt und auch sehr gut als Frühstück passt ist Kaffee mit Eiermilch - sättigt und ist lecker.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eier gehen bei mir schon eher - aber ich finde es in der Früh eher sehr Zeitaufwändig. eine Reiswaffel nimmst du dir nur, bestreichst sie mit Butter und isst sie. Eier musst du erst aufschlagen, verquirlen, braten.
      Eiermilch hört sich gut an - werd ich mal machen

      Löschen