Montag, 25. Februar 2013

Paleo-Tagebuch Tag 53

Heute ging es nach einer Woche krank daheim sein wieder in die Arbeit. Puh, so ganz fit bin ich ja noch überhaupt gar nicht, aber was hilft es?!
Ich habe mich auch wieder gewogen, und die Wage zeigte 81,4 kg an! Wieder 700 g weniger!

Als ich aus dem Bad war, gab es Rühreier aus 2 Eiern mit 10 g Butter gemacht. Danach packte ich meine Sachen zusammen und fuhr in die Arbeit.

In der Arbeit lief soweit alles ganz gut, bis auf dass ich Mittag eigentlich schon daheim bleiben wollte. Ich habe es auch geschafft, die ganze Zeit nichts zu essen, was ich echt super finde, so hab ich nämlich 5 Stunden Pause ausgehalten
Mittag gab es zuerst eine halbe Schöpfkelle Tomatensuppe mit 2 EL Sahne, dann 80 g Steak mit 80 g gebratenen Zucchini.
Nach einer kurzen Pause auf dem Sofa fuhr ich wieder in die Arbeit.
Nachmittags hatte ich viel zu tun und bin auch überhaupt gar nicht mit allem fertig geworden. Um vier hatte ich so einen riesigen Hunger, der sich nicht mit Wasser beruhigen lies. Also as ich ein Cantuccini - gerade mal 3 Stunden ausgehlaten - Na ja! Ich glaube es lage daran, dass ich nicht so viel Fett zu Mittag gegessen habe, oder was meint ihr?
Auf dem Heimweg machte ich noch einen Umweg über die Tankstelle, denn mein Tank war so gut wie lehr. Daheim angekommen schaute ich, wie viele Kohlenhydrate ich noch darf. Ich hatte erst 6 g und somit genehmigte ich mir 100 ml Orangensaft mit 300 ml Wasser, 2 Reiswaffeln, 22 g Butter und 58 g Camenbert. Nun hatte ich endlich auch mal wieder mehr als 800 kcal, nämlich 1011kcal!
Jetzt werde ich noch das Perfekte Dinner anschauen, meine Fingernägel lackieren und dann ins Bett gehen!
Ich wünsche euch allen einen schönen Abend und eine gute Nacht!


Kommentare:

  1. Mir geht es ähnlich, ich halte auch oft keine 5 Stunden durch. Bin mir aber auch nie sicher, wie viel Fett ich dazu essen soll, da ich die Kohlehydrate nicht so streng reduziere. (Ich ess Reis, Quinoa, Kartoffel, Buchweizen - aber halt alles in sehr reduzierter Form)
    Mir fällt nur auf, dass du sehr wenig isst (für mein Gefühl) und vor allem sehr wenig Gemüse.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich esse halt auch fast keine Kohlenhydrate (nur 30 g am Tag) und wenn was Kohlenhydratreiches dann eher mal 1-2 Reiswaffeln. Alles andere lasse ich weg.
      Wegen meinen Mengen:
      Ich bekam 2011 aufgrund einer hormonellen Erkrankung eine Magenverkleinerung. Deswegen kann ich nur so kleine Mengen essen. Auch deshalb glaube ich auch, dass ich eigentlich kaum mehr als 2 Stunden durchhalte - mein Körper bekommt ja nie richtig viel Energie.
      Zu dem Gemüse:
      Ich habe leider sehr viele Allergien und fertrage kaum ein Gemüse. Im vergleich zu früher esse ich für mich eh relativ viel Gemüse. Früher hab ich vielleicht 1-2 mal pro Woche Gemüse gegessen. Jetzt gebe ich mir mühe, jeden Tag ein mal Gemüse zu essen.

      Löschen
    2. Oh. du Arme! Das ist natürlich dann gleich nochmal viel schwieriger! Respekt, dass du dann trotzdem so viel Erfolg hast!

      Löschen
    3. Ja, leicht ist es nicht. hab sogar mal versucht, die ganzen Milchprodukte weg zu lassen - aber dann kann ich ja gar nichts mehr essen.

      Löschen