Sonntag, 24. Februar 2013

Xylit-Zahngel a la Orangeminze

Meine Mutter und ich putzen und schon seit längerer Zeit unsere Zähne mit Xylit. Wir mochten aber eigentlich nicht, dass wir dazu unsere unter Wasser angefeuchteten Zahnbürsten in das Xylit drücken mussten. Deswegen habe ich gestern dieses Xylit-Zahngel gemacht:

Xylit-Zahngel a la Orangenminze

50 ml abgekochtes Wasser
10 g Xylit
12 ml Zitronenmelisseextrakt
 1/2 TL Xanthan
3 Tropfen äthärisches Pfefferminöl
5 Tropfen süße Orange äthärisches Öl
3 Tropfen grüne Lebensmittelfarbe

Noch heißes Wasser mit Xylit vermischen und so lange rühren, bis sich das gesamte Xylit aufgelöst hat. Zitronenmelisseextrakt (dient zum Konservieren und als Hilfe, damit das Xanthan nicht verklumpt) und Xantan verrühren. Auf Körpertemperatur abkühlen lassen, dann die äthärischen Öle und die Lebensmittelfarbe unterrühren und abfüllen.

1 Kommentar:

  1. Endlich ein simples Zahngel mit wenig Zutaten und schmeckt hervorragend.Traumhaft.
    Ich hatte jedoch statt Zitronenmelisseextrakt ein Minzextrakt genommen.
    Das Wasser habe ich mit Salbei,Ingwer und Minze kurz aufgekocht und paar Stunden ruhen lassen.

    Zudem habe ich noch 3 Tropfen ätherisches Salbeiöl dazu.
    Ich halt genommen was zu Hause war und das Ergebnis ist genau das was ich seit Wochen rumprobiere.
    Das Zahngel kann ich ja beliebig abändern. Danke für das fabelhafte Rezept:-)

    AntwortenLöschen