Samstag, 12. Oktober 2013

15. Tag bis 19. Tag GAPS Intro Diät - 4. + 5. Schritt vom 08.10.2013 bis 12.10.2013

Hallo ihr lieben!

Bin leider die Tage nicht zum Tagebuchschreiben gekommen. Aber keine Angst - ich hole es jetzt und hier nach!

15. Tag GAPS Intro Diät - 4. Schritt am 08.10.2013

Zum Frühstück gab es ein Rührei mit viel Ghee - das hielt schön lange satt!  Ich dachte, dass ich meine Brotzeit bis Mittags nicht anrühren musste - weit gefehlt!!! Ab 10:00 Uhr hatte ich riesen Hunger. Ich as meine Kürbisriegel (diesemal mit 5 EL Mandelmuss und nur 1 TL Honig) und meine Suppe mit Fleisch auf. Nachmittags hatte ich ein Augentraining. Die Trainerin zeigte uns viele Augenübungen und erzählte uns, warum viele Kurzsichtig oder Weitsichtig  werden.
Nach der Arbeit holte mich meiner Mutter ab - es ging zur Hyposensibilierung. Nach der Hypo waren wir noch kurz beim Einkaufen. Daheim machte ich wieder die Karotten aus dem Ofen und dazu Rinderlende. Boa war das lecker!

16. Tag GAPS Intro Diät - 4. Schritt am 08.10.2013

Heute war es in der Arbeit voll stressig - und morgen wird es gleich stressig weiter gehen.
Was gab es zu essen?
In der Früh nur einen Espresso, in der Arbeit Kürbisriegel und Suppe. Mittags gab es daheim die restlichen Karotten von gestern mit Schweinefilet.
Nachmittags machte ich früher Schluss - ich musste zum Friseur :

Eigentlich wollte ich am Abend dann noch mit meiner Freundin zum Mädlsabend fahren. Die konnte leider nicht und ich wollte nicht alleine fahren. Deshalb blieb ich daheim.
Meine Eltern erwarteten Besuch, der doch nicht kam. Das erste Cheating! Ich habe 3 ultra dünne Scheiben Baguette mit ordentlich Butter und Salami, Weintrauben und ein Glas Weisswein.
An dem Abend selber hatte ich keine Auswirkungen bemerkt.

17. Tag GAPS Intro Diät - 5. Schritt am 10.10.2013

Heute hatte ich vor lauter Übermut gleich zwei Sachen eingeführt - das waren frischer Saft und Apfelmus. Das habe ich so weit ganz gut vertragen. In der Arbeit war es Vormittags sehr stressig, am Nachmittag war es dann ruhiger. Daheim ging es mir ziemlich schlecht. Ich fror, obwohl es in der Wohnung warm war und ich dauernd Hollunderblütentee trank. Ich ging früh ins Bett.
Zu essen gab es Kürbisriegel, Suppe mit Eierstich und Fleisch, Rinderlende mit Karotten und Apfelmus.

18. Tag GAPS Intro Diät - 5. Schritt am 11.10.2013

Heute habe ich gefühlt 10000 Liter Hollunderblütentee getrunken . Mir ging es, obwohl ich soo früh ins Bett gegangen bin, keinen deut besser, eher schlechter. Gott sei dank musste ich nur bis um 12:00 Uhr arbeiten.
Nachmittags fuhr ich mit meiner Mutter zum Einkaufen. Erst zum Vitalia, dann zu DM, Penny und Takko. 
Beim Penny roch es soooo herrlich nach Brot - ich MUSSTE eine Käsestange haben. Die as ich genüsslich im Auto mit Käse. Schwupps bekam ich Sodbrennen und Abends einen Heisshunger. Beinahe hätte ich den ganzen Vorratsschrank aufgegessen. Aber ich habe nur den restlichen Käse und das restliche Apfelmus gegessen. 
Ob ich es bereue - NEIN! Ich habe es genossen. Es ist eine Ausnahme gewesen und bleibt eine Ausnahme. Ich hoffe, dass die nächste Ausnahme nicht zu schnell kommt. 
Daheim machte meine Mutter einen GAPS freundlichen Apfelkuchen - Rezept kommt morgen!

19. Tag GAPS Intro Diät - 5. Schritt am 12.10.2013
Heute musste ich schon um 07:15 Uhr aufstehen - Uff, dass ist für mich eigentlich am Wochenende viel zu früh.  Aber ich hatte einen Termin um halb neun - für meine Nägel:



Meine Mutter kaufte für mich einen Nieren-Blasen-Tee und Prospan - ich habe nämlich über Nacht auch einen Husten bekommen. Super. Zum Essen gab es Apfelmus mit Ghee, Suppe mit Fleisch, Brathähnchen und Apfelkuche.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen