Sonntag, 26. Januar 2014

Getestet: Urgetreidemuesli von mymuesli

Diese Woche habe ich mir das Urgetreidemuesli von my Müsli gekauft

Zutaten:
19 % Emmerflocken, 19 % Dinkelflocken, 10 % Purpur-weizenflocken, 10 % Kamutflocken, getrocknete Aprikosenwürfel, getrocknete Feigenwürfel, Kürbiskerne, getrocknete Apfelstücke, Plantago-Samen (auch als Flohsamen bekannt) 3 % Quinoaflocken, Dinkelvollkornmehl, 3 % gefriergetrocknete schwarze Johannisbeeren, 3 % gefriergetrocknete Himbeeren, 2 % Amaranth gepufft, Reismehl, Rohrohrzucker, meersalz, Maismalzsirup

Beim ersten mal wollte ich es gleich mit 1 Becher Naturjoghurt und Dosenananas essen. Leider sind in dem Müsli so hart Flocken und Kerne, dass es wenig Spaß macht, das Müsli zu essen. Es ist aber lecker.
Ich habe dann das Müsli mit noch ein wenig Milch vermengt und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. Am nächsten Tag konnte man das Müsli einwandfrei essen. Es ist lecker und sättigt gut! 


Update am 17.02.2014:
Das Müsli steht jetzt die meiste Zeit im Schrank - es ist doch irgendwie nicht mein Geschmack. Finde es auch das einweichen irgendwie lästig.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen