Sonntag, 23. Februar 2014

Schokoladen-Cupcakes mit Meringue-Vanilla-Buttercream

Heute waren Thomas (mein Bruder) und seine Freundin zu Besuch. Deshalb mussten wir gestern Cupcakes machen. Cupcakes sind handlicher als eine große Torte. 


Hier das Rezept:

Den Teig findet ihr hier 

Die Buttercreme:
6 Eiweiß
350 g Zucker
6 EL Wasser
350 g weiche Butter
Mark von 1 Vanilleschote

Teig vorbereiten und in mit Papierförmchen ausgekleidete Muffinförmchen, eingefettete Mini-Gugelhupfformen und einer kleinen Springform füllen. Und bei der angegebenen Temperatur (160 °C) ca. 20 Min. backen. Aus den Formen lösen, abkühlen lassen.

Für die Buttercreme die Eiweiße steif schlagen. Zucker und Wasser in einen Topf geben, aufkochen lassen, und unter den Eischnee schlagen. Die Masse so lange auf niedriger Geschwindigkeit mit dem Handrührgerät weiterschlagen, bis die Masser kalt und dick ist.
Nun die Butter mit dem Vanillemark cremig schlagen. Esslöffelweise den Eischnee unterrühren.
Buttercreme in Spritzbeutel füllen und die Creme auf die Cupcakes spritzen. In den Kühlschrank stellen.

Bei uns ist die Masse nicht einheitlich geworden. Entweder war der Eischnee noch zu warm, oder die Butter zu kalt.
Auch könnte ich mir vorstellen (so eine ähnliche Buttercreme habe ich schon mal gemacht) dass der Zuckersirup nicht lang genug gekocht wurde. Bei einem anderen Rezept muss Wasser und Zucker so lange gekocht werden, bis der Zuckersirup sich im kalten Wasser zu einem weichen Ballen formen lässt. Aber die Creme ist sehr lecker!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen