Dienstag, 4. März 2014

Gelatine gegen Gelenkbeschwerden, Probleme mit der Haut und Haarwuchs

Seit 3 Wochen nehme ich schon jeden Tag (wenn ich dran denke :-) ) 10 g Gelatine ein.
Ich verwende die gemahlene Gelatine von Ruf oder Dr. Oetker. Man kann natürlich auch die sündhaft teuren Kapseln von Abtei kaufen.

Wie nehme ich die Gelatine ein?
Ich rühre 1 Tl Gelatine in eine Tasse heißen Tee oder heißen Kaffee. Ich rühre so lange, bis sich die Gelatine aufgelöst hat. Dann sollte man das Getränk auch zügig trinken, denn sobald das Getränk kühl geworden ist, schmeckt man die Gelatine.

Was hat sich seit den 3 Wochen verändert?
Ich hatte immer knacksende Knie, die teilweise auch weh taten. Kein Doktor fand was. Unheilbar gesund. Jetzt knacken die Knie fast gar nicht mehr und die Knie tun auch immer weniger weh.
Gelatine soll dem Körper bei der Produktion von Gelenkschmiere helfen. Außerdem sollen dadurch die Haare und Fingernägel kräftiger nachwachsen. Ebenso soll die Haut elastischer und schöner werden. Ich merke schon, dass meine Fingernägel nicht mehr ganz so weich sind.

Dies soll natürlich keinerlei Ersatz für einen Arztbesuch sein. Aber man kann bestimmt therapiebegleitend die Gelatine einnehmen. Mir hat es jetzt schon geholfen.  Ich halte euch auf dem laufenden!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen