Montag, 21. April 2014

Allroundtalent gegrilltes Gemüse

Ich liebe gegrilltes Gemüse. Ich kann es pur, ohne jegliche Beilage essen. Aber es schmeckt auch hervorragend zu anderen Sachen.

Wie mache ich das gegrillte Gemüse

Meist verwende ich ein Mischung aus Zucchini, roter und gelber Paprika, Zwiebeln und Knoblauch. Manchmal auch mit Karotten, Auberginen. Es hängt ganz davon ab, was ihr lieber mögt. Ihr könnt natürlich auch andere Gemüsesorten grillen.
Zucchini halbiere ich der Länge nach und schneide sie dann in Scheiben. Die Paprika putze und schäle ich. Ich dachte immer, ich vertrage gar keine Paprika. Nachdem ich mal eine geschälte Paprika gegessen hatte, und die wunderbar vertrug, schäle ich sie jetzt immer. Die geputzte und geschälte Paprika schneide ich in Streifen.
Die Zwiebel schäle ich und schneide sie in spalten. Am liebsten mag ich rote Zwiebeln, aber auch ganz normale weiße Zwiebeln sind auch lecker. Den Knoblauch schäle ich meist nur und grille ihn dann so mit. Den kann man oft danach dann schön mit einer Gabel zerdrücken.
Karotten müssen geschält und in ganz dünne Scheiben gehobelt werden. Auberginen werden in Scheiben geschnitten, gesalzen und nach 10 Min. trocken getupft.
Das ganze fertig geschnittene Gemüse vermische ich mit Olivenöl, Salz, Pfeffer und etwas Zucker. Je nach Menge kommt es dann in einen Bräter oder auf ein großes Backblech.
Ich gare es 20 Minuten bei 200 °C, bis das ganze Gemüse weich und schön geröstet ist. Jetzt kommt noch klein gehackter Rosmarin und Balsamico darüber - fertig ist das gegrillte Gemüse.

Und nun die Variationen:

1. Gegrilltes Gemüse als Salat
Das gegrillte Gemüse lauwarm abkühlen lassen. Abschmecken und eventuell zusätzlich Olivenöl und Balsamico dazu geben. Dazu einfach gutes Weißbrot (Chiabatta oder auch Baguette) und Aperol Spritz servieren. Fertig

2. Steak mit gegrillten Gemüse
Steak nach vorliebe (blutig, mittel oder durch) braten. Gemüse abschmecken, eventuell noch würzen und zum Steak servieren.

3. Salami-Sandwich mit gegrillten Gemüse
Sandwichbrot im Toaster rösten. Mit etwas Olivenöl beträufeln, mit einer halbierten Knoblauchzehe abreiben. Mit Salami und abgekühlten Gemüse belegen - essen. Schmeckt auch sehr gut mit gebratener Putenbrust, Schinken etc.


4. Risotto mit gegrillten Gemüse
Risotto nach einem Grundrezept zubereiten, dazu das Gemüse servieren.

5. Nudeln mit gegrillten Gemüse
Nudeln nach Packungsanleitung zubereiten, abgießen, abschrecken. 1 Becher Sahne mit einem Ei verquirlen, mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss abschmecken, über die Nudeln geben und nur so warm werden lassen, dass das Ei nicht gerinnt. Das gegrillte Gemüse unterheben und mit Parmesan bestreuen - servieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen