Mittwoch, 23. April 2014

Königsberger Carbonara

Diese Königsberger Carbonara hat meine Mutter aus dem Heft Essen und trinken für jeden Tag gekocht.

KÖNIGSBERGER CARBONARA

Für 4-6; Zubereitungszeit: 40 Minuten

1 Brötchen
500 ml Schlagsahne
2 EL Kapern
1 Eigelb (KL. M)
1 EL mittelscharfer Senf
250 g Schweinemett
250 g Rinderhack
Salz
Pfeffer
2 EL Olivenöl
300 ml Hühnerbrühe
500 g Muschelnudeln
2 Eier (KL. M)
100 g geriebener Paarmesan
1 Bund glatte Petersilie

  1. Brötchen in dünne Scheiben schneiden und in einer Schale mit 200 ml Sahne übergießen. 15 . Min. einweichen. Kapern fein hacken. Einen Topf mit reichlich Wasser zum Kochen bringen.
  2. Brötchen, Eigelb und Senf im Blitzhacker fein zerkleinern. Mit Kapern, Mett und Hack in eine Schüssel geben, salzen und pfeffern und vermischen.
  3. Öl in einer großen beschichteten Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen. Fleischmasse mit feuchten Händen zu kleinen Bällchen formen und in die Pfanne geben. Rundherum ohne Farbe anbraten. Brühe zugießen, aufkochen und bei milder Hitze 5 Min. köcheln lassen.
  4. Kochendes Wasser salzen und Nudeln nach Packungsanweisung bissfest garen. 300 ml Sahne, Eier, 50 g Käse, Salz und Pfeffer in einem hohen Gefäß pürieren. Petersilienblättchen hacken.
  5. Fleischbällchen vom Herd ziehen, Eiersahne zugeben. Nudeln abgießen und unter die Sauce mischen. Mit Petersilie und restlichem Käse bestreut servieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen