Sonntag, 11. Mai 2014

Türkischer Tee

Gestern war ich beim Tag der offenen Moschee und habe dort einen türkischen Tee getrunken. Der hat mir so gut geschmeckt, dass ich mir den Tee dafür dort vor Ort für 3,50 (500 g ) gekauft hat.
Normalerweise verwendet man dafür extra dafür vorgesehene Kännchen  - die man übereinander auf den Herd stellt. In die untere Kanne kommt Wasser, in die obere der Tee.
Ich habe im Internet gesucht, ob und wie man den Tee auch ohne die Kannen daheim machen kann.
Und so geht es:

Ihr braucht 2 Töpfe, die man gut aufeinander stapeln kann, 1 passender Deckel, schwarzen Tee, Wasser.
Den einen Topf füllt ihr zu hälfte mit Wasser. In den anderen gebt ihr pro Tasse Tee 2 TL Tee. Den Tee feuchtet ihr mit Wasser ein wenig an und stellt den Topf auf den Wassertopf. Mit dem Deckel abdecken. Herdplatte anschalten. Wenn das Wasser im unteren Topf kocht, den Topf mit dem Tee herunternehmen und die hälfte des kochenden Wassers auf den Tee geben. Wasser im unteren Topf wieder auffüllen, Teetopf darauf stellen. Wasser wieder zum kochen bringen, dann die Hitze klein stellen und den Tee 12 Minuten ziehen lassen. Tee in Teegläser abseihen, mit dem Wasser vom unteren Topf aufgießen und nach belieben mit Zucker süßen.

Den türkischen schwarzen Tee gibt es auch auf Amazon-

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen