Dienstag, 3. Juni 2014

Was gab es vom 24.05.2014 bis zum 03.06.2014 zum essen

Ich war die Tage immer so beschäftigt, dass ich gar nicht dazu gekommen bin, euch zu schreiben, was es bei mir so zum essen gab.
Ich weis natürlich jetzt nicht mehr, was so zwischen meine Zähne kam.
Inzwischen versuche ich mehr Eiweiß zu bekommen, da ich jetzt so oft gehört habe, dass viel Eiweiß erstens hilft, Fett zu verlieren, und zweitens friert man weniger. Das mit dem frieren stimmt echt. Leider kann ich mein Eiweißbedarf durch normale Ernährung leider nicht decken, weil ich 94 kg wiege, einen kleinen Magen habe und wenig Fleisch (aufgrund des kleines Magens) essen kann.
Deshalb trinke ich jetzt Vormittags und Abends vor dem zu Bett gehen einen Eiweißshake. Ich habe ein sehr gutes Proteinpulver gefunden. Es ist von All Stars und nennt sich All Stars Hy Pro  85 Himbeere-Quark. Es enthält wertvolles Protein aus Molke, Milch und Ei. Es hat auch kaum Kohlenhydrate, aber auch kein Aspartam, sonder Sucralose. Es macht bei mir auch keinen Kohlenhydratheißhunger, sondern befriedigt den eher. Am Anfang habe ich ihn mit fettarmer Milch getrunken, inzwischen trinke ich ihn mit Vollmilch, da es dann eher Paleo ist. Gut, so ein Shake ist nie und nimmer Paleo, aber wenigstens kann ich eine gute Milch verwenden. Mit einer Portion Magerquark, den ich am Nachmittag mit Sahne, etwas Ahornsirup und etwas gehackte Zartbitterschokolade esse, komme ich auf 136 g Eiweiß. Wenn ich viel Fleisch schaffe, was an den wenigsten Tagen der Fall ist, komme ich sogar auf ein paar Gramm mehr.
Seit dem ich den Shake trinke, habe ich Tagsüber viel weniger Heißhunger, mich friert es kaum (nach den Shakes ist mir oft sogar zu heiß und ich brauche in der Nacht im Bett oft keine Bettdecke aber dringend ein offenes Fenster). Kurzzeitig habe ich auch als Snack Eiweißriegel gegessen. Die bekamen mir aber nicht gut, da ich einen Hautausschlag im Gesicht und viele Pickel am ganzen Körper bekam. Da war aber auch, wie ich erst neulich gelesen habe, nicht so schöne Sachen drin. Und wenn ich aus versehen einen mit vielen Kohlenhydrate bekommen habe, habe ich einen Heißhunger auf eben jene bekommen, dass ich mir schon mal was kaufen musste. Meistens dann Schokoladenriegel. Super.
Auch habe ich herausgefunden, dass ich anscheinend mehr Kohlenhydrate brauche. Wenn ich in der Früh nur einen schwarzen Kaffee trinke, Mittags Fleisch und Gemüse esse und abends ein Omelett mit Gemüse, habe ich gegen 16:00 Uhr so heftige Kopfschmerzen, ähnlich wie Migräne bekommen. Nun esse ich Morgens Knäckebrot mit viel guter Kerrygoldbutter und entweder Salami oder guten Fruchtaufstrich, Vormittags einen Shake, Mittags Fleisch mit Gemüse und etwas Reis, Nachmittags wie oben beschrieben einen Magerquark, zum Abendessen entweder Omelett, Reste von Mittag oder sogar noch mal Knäckebrot und später noch mal einen Shake. Und meine Kopfschmerzen sind weg!
Letztes Wochenende habe ich kaum gecheatet. Was sich aber nun rächt! Ich habe dauernd Lust auf was "Nonpaleo" und bin irgendwie genervt. Einerseits möchte ich mich nach Paleo ernähren, andererseits will ich jetzt eine Pizza etc. Nächstes Wochenende wird wieder schön gecheatet, dann schau ich mal ,ob es unter der Woche wieder leichter wird. Es kann natürlich auch an meinen Schmerzen liegen. Ich bin nämlich am letzten Samstag in der Dusche ausgerutscht, und nun ist mein gesamter Rücken und mein Allerwertester grün und blau und ich habe heftige Schmerzen.
Ich nehme es gelassen - es kommen bestimmt wieder bessere Zeiten.

Heute gab es zum Frühstück 3 Scheiben Paleo-Brot (ein Rezept, dass ich gestern im Internet gefunden habe) mit Butter
Vormittags einen Eiweißshake
Mittags Ratatouille mit Gnocchi
Nachmittags : Magerquark mit Sahne, Zartbitterschokolade und Ahornsirup
Heute Abend wird es wohl Knäckebrot mit Butter und irgend etwas geben und später noch mal einen Shake

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen