Montag, 18. August 2014

Marinade für Gyros

Gestern wollten wir unbedingt Gyros essen. Alles war da ... bis auf Gyrosgewürz.
Ich dachte mir, dass man das Gewürz auch selber machen können muss und machte mich schlau, welche Gewürze da so rein kommen.

Und das ist dabei heraus gekommen:

Marinade für Gyros

Zutaten für ca. 500 g Fleisch


2 mittelgroße Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
2 TL Salz
1 EL Zitronensaft
4 EL Olivenöl
1/2 TL getrockeneten Thymian
1 TL Paprikapulver, edelsüß

Zubereitung


Zwiebel schälen, und auf einer Reibe mittelfein reiben. Bitte nicht ganz fein - da bekommt ihr nämlich zur Zwiebelsaft und der Rest bleibt auf der Reibe und zwischen den Löchern.
Knoblauch ebenfalls schälen und wie die Zwiebel reiben.
Die geriebenen Zwiebeln und Knoblauchzehen in eine Schüssel geben, Salz, Pfeffer und Zitronensaft dazu geben, gut unterrühren. Nun kommt das Olivenöl, der Thymian und das Paprikapulver noch dazu. Nochmal alles gut vermengen.
Nun schneidet ihr euer Fleisch (wir hatten Pute) in Streifen und gebt es in die Marinade. Gut vermischen und abgedeckt im Kühlschrank mindestens 1/2 Stunde durchziehen lassen. Besser sind 4 Stunden.
Danach etwas Öl in eine Pfanne geben und das Fleisch samt Marinade anbraten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen