Samstag, 9. August 2014

Nachgemacht: Mousse au Chocolat von Rachel Khoo

Morgen Mittag kommen unsere netten Nachbarn zum Mittagessen. Als Vorspeise gibt es einen Salat, als Hauptspeise Hirschrücken mit Bohnen und Kartoffelrösti und zum Nachtisch - die Mousse au Chocolat von Rachel Khoo.
Rachel Khoo ist eine Köchin aus London, die seit einigen Jahren in Paris lebt und dort in ihrer kleinen Wohnung ein kleines Restaurant. Ihre Sendungen laufen auf dem Sender SIXX. Dort habe ich vor 3 Wochen gesehen, wie sie diese Mousse au Chocolat gemacht hat.

Mousse au Chocolat

Für die Konditorcreme

3 Eigelbe
50 g Puderzucker
20 g Speisestärke
1 gehäufter Esslöffel Kakaopulver
250 ml Vollmilch

Für die Meringue Masse
3 Eiweiß
50 g Puderzucker
1 TL Zitronensaft
1 Prise Salz

150 g dunkle Schokolade (ich habe Milka Zartherb verwendet)
200 ml Schlagsahne

2 EL weiche Butter
50 g Kakao-Nibs

Zubereitung:

Für die Konditorcreme:
Eirgelbe mit dem Zucker bis die Masse hell und dick ist. Die Speisestärke unterrühren. Das Kakaopulver mit der Milch verrühren und zum kochen bringen.
Die Kakaomilch langsam und nach und nach unter ständigem Rühren unter die Eigelbmasse schlagen.
Die Eigelbmasse in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze auf dem Herd so lange erhitzen, bis sie einmal aufkocht. Den Topf sofort vom Herd nehmen. Die Creme in einer Schüssel füllen, mit Frischhaltefolie abdecken. Auf Raumtemperatur abkühlen lassen und dann für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Für die Meringue Masse
Die Hälfte der Eiweiße mit dem Zucker, Zitronensaft und Salz in eine Schüssel geben, und solange aufschlagen, bis die Masse weiß ist. Nun das restliche Eiweiß dazugeben und weiterschlagen, bis die Masse steif ist. Beiseite stellen

Schlagsahne steif schlagen

Schokolade im heißen Wasserbad schmelzen.

Die gekühlte Konditorcreme kurz durchrühren und die geschmolzene Schokolade unter die Konditorcreme rühren.
1/3 der Meringue-Masse unterrühren - dann den Rest unterheben.
Schlagsahne unterheben
6 Dessertgläser mit der weichen Butter auspinseln und mit den Kakao-Nibs ausstreuen, und die Mousse auf die Gläser aufteileln. Die Mousse 1 Stunde, besser 4 Stunden kalt stellen.


Die Mousse wird nicht so fest, bleibt schön cremig. Schmeckt auch ohne Kakao-Nibs sehr gut! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen