Freitag, 5. September 2014

Lütticher Waffeln oder Gaufre Liége

Letztes Wochenende habe ich bei Herzelieb ein Rezept für Lütticher Waffeln oder Gaufre Liége gesehen. Das Rezept hat mich total fasziniert, da diese Waffeln mit Hefe gemacht werden, und nicht mit Backpulver, wie ich sie kenne. Auch sahen die Fotos so gut aus, dass ich diese Waffeln unbedingt mal machen wollte.
Wie gut dass am darauffolgenden Mittwoch 2 Freundinnen von mir zu besuch kamen, da musste ich nicht alles alleine essen :-)
Mein Rezept ist ein wenig anders als das von Herzelieb. Ich habe keinen Kardamom gefunden und Perlzucker gibt es bei uns nicht.
Die Waffeln werden schön knusprig und schmecken herrlich lecker nach Karamell! Meine Freundinnen und meine Mutter und natürlich auch ich, waren begeistert!

Lütticher Waffeln oder Gaufre Liége


Zutaten

250 g Mehl
1 Ei
30 g Sahne
70 g Wasser
20 g brauner Zucker
1/2 Pck. Trockenhefe
1 Prise Salz
120 g Butter
1 TL Honig
1 Pck. Vanillezucker
100 g Hagelzucker
Butter fürs Waffeleisen

Zubereitung

Das Ei sollte Raumtemperatur haben, und Sahne und Wasser sollten lauwarm sein, damit sich die Hefe so richtig wohl fühlt.

Ei, Sahne, Wasser, 1 TL vom Zucker in einer Schüssel verrühren. 80 g vom Mehl und die Hefe dazugeben, alles noch mal gut durchrühren. Das restliche Mehl auf den Vorteig geben.

Damit der Hefeteig schön gehen kann (er mag es am allerliebsten schön warm, aber nicht heiß) habe ich ins Spülbecken so viel warmes Wasser eingelassen, so dass die Teigschüssel nicht umkippen kann. Teigschüssel ins warme Wasser stellen, Teig abdecken und 1 Stunde gehen lassen.

Nach der Stunde kommt der restliche Zucker, die weiche Butter, der Honig und der Vanillezucker zu dem Vorteig und alles wird verknetet. Nun 3 Minuten kräftig kneten, dann den Teig 2 Minuten ruhen lassen, dann nochmal 3 Minuten kräftig kneten. Teig in eine große Schüssel geben und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Am nächsten Tag den Hagelzucker unter den Teig kneten und aus dem Teig 12 Kugeln formen, die je 50 g wiegen. Kugeln auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzten, und an einem warmen Ort 80 Minuten gehen lassen.

Das Waffeleisen auheizen und gut einfetten. in die Mitte der Waffeleisen ein Teigbällchen legen, Waffeleisen schließen und 3-5 Minuten backen. Wenn die Waffeln goldgelb sind, vorsichtig aus dem Waffeleisen herausnehmen, da der karamellisierte Zucker sehr heiß ist!
Nach und nach alle Waffeln backen.


Kommentare:

  1. Ich liiiebe Lüttich Waffeln :-) Dein Rezept ist so ganz anders als ich es kenne, bei Gelegenheit werde ich dein Rezept mal ausprobieren.
    Schönen Kommentiertag noch :-)
    Liebste Grüße,
    Kimi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kimi! Wie sieht denn dein Rezept für Lütticher Waffeln aus? Vielleicht probiere ich das dann auch mal aus und kann direkt vergleichen.

      Liebe Grüße,

      Eva-Maria

      Löschen
  2. Ui, das habe ich mir gleich mal abgepinselt. Ist eine gute Gelegenheit um mein Waffeleisen einmal wieder zu bemühen. Danke für das tolle Rezept.

    LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Romy,

      ja, unser Waffeleisen wird auch eher selten benutzt - eigentlich schade. Ich werde versuchen, es öfters zu verwenden.

      Liebe Grüße,

      Eva-Maria

      Löschen