Montag, 19. Januar 2015

Cranberry-Stuten

Vorletzes Wochenende habe ich diesen Cranberry-Stuten von EatSmarter gebacken, allerdings mir ein paar Veränderungen. Vielleicht lag es daran, dass dieser Stuten sehr schnell sehr trocken war. Ich habe ihn jetzt eingefroren, dann kann man ihn für arme Ritter oder süße Aufläufe mit Brot verwenden.

Cranberry-Stuten

Zutaten:

400 g Weizen-Vollkornmehl (ich habe 250 g Dinkel-Vollkornmehl und 150 g Kartoffelmehl verwendet)
1 Tütchen Trockenhefe
3 EL Vollrohrzucker
150 ml Vollmilch
50 g Butter
2 Eier
100 g Mandelstifte
100 g getrocknete Cranberrys (ich hatte 80 g Cranberrys und 20 g Rosinen)


Zubereitung:

  1. Mehl, gemahlene Mandeln, Hefe und Zucker in eine Rührschüssel mischen.
  2. 125 ml Milch und Butter in einen Topf geben und lauwarm erwärmenn.
  3. Mit den Eiern zusammen zum Mehl geben und mit den Knethaken des Handmixers zu einem glatten Teig kneten. 
  4. Zugedeckt an einen warmen Ort mindestens 30 Minuten gehen lassen, bis sich das Teigvolumen etwa verdoppelt hat.
  5. Inzwischen die Mandelstifte ohne Fett in einer beschichteten Pfanne goldgelb rösten
  6. Cranberrys und Mandeln unter den Teig kneten und zu einem Brotlaib formen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und nochmals ca. 20 Minuten gehen lassen.
  7. Mit der restlichen Milch bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei 180 ° C (Umluft 160 °C, Gas: Stufe 2-3) 30-40 Minuten backen.

1 Kommentar:

  1. Mandeln und Cranberrys finde ich toll zusammen. Dein Stuten hört sich echt super lecker an. :)

    Mit lieben Grüßen,
    Sarah Maria

    AntwortenLöschen