Sonntag, 10. Mai 2015

Brownies mit gesalzenem Karamell

Neulich habe ich euch ja ein Rezept für Apfel-Walnuss-Zimt-Schnecken mit gesalzenem Karamell verlinkt - und jetzt habe ich schon wieder was mit gesalzenem Karamell. Nämlich Brownies mit gesalzenem Karamell.
Brownies sind kleine Kuchenstückchen, die innen drinnen noch klebrig und weich sind, aber oben eine schöne Kruste haben und sehr süß sind. Brownies kommen aus Amerika und werden mit Schokolade oder Schokoladensirup zubereitet.
Dieses Rezept hier habe ich aus dem Jamie Oliver Magazin - und sie sind göttlich! Ich habe sie letzten Freitag zum Grillen bei meiner Freundin mitgenommen - und sie waren in kürzester Zeit aufgegessen.
Dieses Rezept hier ist nicht schwer, aber ein wenig aufwendig ,da man erst das Karamell machen muss und danach den Teig.
Soll ich noch weiter von den Brownies schwärmen  - oder euch endlich das Rezept aufschreiben?
Ich bin nett und fange mit dem Rezept an.

Brownies mit gesalzenem Karamell

Zutaten für das Karamell
40 ml Crème double
1 Päckchen Vanillezucker
15 g Butter
2-3 Prisen Salz
60 g Zucker
40 g Zuckersirup

Zutaten für den Teig:
225 g Butter
250 g Zartbitter Schokolade
225 g Zucker
4 große Eier
150 g Mehl

Zubereitung:

Für das Karamell:

Alle Zutaten abwiegen und bereit stellen.
Ein Stück Backpapier zerknüllen und nass machen. Damit eine Auflaufform auslegen.
In einen Topf den Zucker und das Sirup geben. Diese Mischung solange ohne umzurühren erhitzen, bis sie goldgelb ist. Vanillezucker, Butter und Crème double und eine Prise Salz dazugeben (vorsicht, es blubbert stark) und alles gut verrühren. Diesen Karamell in die mit dem Backpapier ausgelegte Auflaufform geben, mit dem restlichen Salz bestreuen. 15 Minuten abkühlen lassen.

Nach den 15 Minuten mit dem Teig beginnen:

Schokolade hacken, Butter in Würfel schneiden. Die Butter in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze schmelzen lassen. Hitze abdrehen, Schokolade in die flüssige Butter geben und schmelzen lassen. In die Butter-Schokolade den Zucker einrühren. Mit dem Finger die Temperatur der Masse prüfen. Fühlt sich die Masse noch sehr heiß an, lass sie ein wenig abkühlen, wenn sie sich nur lauwarm anfühlt, könnt ihr die 4 Eier nach und nach unterrühren. Zum Schluss rührt ihr das Mehl unter.

Den Teig in eine gefettete Auflaufform (30x20 cm) füllen.
Den Karamell mit Hilfe von 2 Teelöffeln auf den Teig verteilen. Karamell ein wenig mit den Fingern in den Teig stupsen.

Die Form in den auf 180 °C vorgeheizten Ofen auf die mittlere Schiene schieben und für 20-25 Minuten backen. Der Kuchen sollte durch, aber noch klebrig sein. Kuchen aus dem Ofen holen und 1 Stunde lang ruhen lassen.
Brownies in Stücke schneiden und genießen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen