Samstag, 23. Mai 2015

Erdnusbutter-Granola-Riegel mit gesalzenem Fudge

Immer wieder habe ich Lust auf einen Müsli-Riegel, den man mal eben schnell in die Tasche für den kleinen Hunger einstecken kann. Aber ich habe keine Lust auf die Zusätze, die da oft drin sind.
Deswegen habe ich mich im Internet schlau gemacht,  und diese Riegel ausprobiert. Sie sind sehr lecker und gesund.

Erdnusbutter-Granola-Riegel mit gesalzenem Fudge

Zutaten:

Für die Riegel:

Trockene Zutaten:

3 Tassen Haferflocken
2 EL Leinsamen

Feuchte Zutaten:
320 g Erdnussbutter
50 g Butter
200 g Ahornsirup
1 El Vanille Extrakt

Fudge
150 g Zartbitter Schokolade
50 ml Milch
1 1/2 Kokosfett
Salz

Zubereitung;:

Backblech mit Backpapier auslegen, Haferflocken darauf verteilen und für 7 Minuten bei 180 Grad im Backofen rösten.  Leinsamen darunter mischen und nochmal 7 Minuten rösten.

In der Zwischenzeit die feuchten Zutaten in einen Topf geben,  und solange erwärmen,  bis die Masse homogen ist.

Die frisch gerösteten Haferflocken unter die warme Erdnussbutter-Mischung rühren und sofort in eine mit Backpapier ausgelegte Auflaufform verteilen.  Fest werden lassen.

Für das Fudge die Schokolade mit der Milch und dem Kokosfett in einen Topf geben und auf kleiner Stufe erwärmen,  bis die Schokolade geschmolzen ist. Fudge auf die Riegel streichen,  mit Salz bestreuen und vollständig auskühlen lassen.  In Riegel schneiden.  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen